Nockenwellensatz ist eine vollständige Zusammenstellung von Komponenten, welche man empfiehlt zu tauschen bei der Durchführung der Reparatur. Einzelne Teile des Ventilöffnungssystems und auch der Steuerung der Pumpe-Düse Einspritzung (PD) sind: Nockenwelle, Nockenwellenlager, Hydrostößel und Befestigungsschrauben. Diese Teile wirken synchron und einwandfrei nur dann, wenn es zum Tausch aller  abgenutzten Teile und deren richtigen Installation kommt, wie auch bei Verwendung von geeignetem Motoröl. Die Schaffung solcher optimaler Arbeitsbedingungen verlängert auch signifikant die Lebensdauer des ganzen Nockenwellensystems.

Warum ist es wichtig den ganzen Nockenwellensatz zu tauschen

Die Komponenten des Nockenwellensatzes wurden zusammengestellt mit Berücksichtigung der Erfahrung und Anforderungen der Mechaniker, die diese im Rahmen des Systems komplett tauschen. Alle Komponente hängen zusammen, der Zustand aller Komponenten beeinflusst die Funktionsfähigkeit des ganzen Systems und der Tausch von Einzelkomponeneten  muss nicht dessen richtige Funktion gewehrleisten, was früher oder später zu Wiederholung der Probleme führt  und unnötige weitere Kosten verursacht. Deswegen empfiehlt sich der Tausch des ganzen Nockenwellensatzes. Weiter unten die einzelnen Komponente von Nockenwellensätzen

Nockenwelle

Nockenwelle ist eine spezielle Welle, die bestückt ist mit Nocken, die die Ventilbewegungen sicherstellen und (in diesem Fall) auch die Steuerung der PD Einspritzdüsen. Nockenwelle wird in Version Gusseisen oder Stahl geliefert. Der Antrieb der Nockenwelle ist durch die Verbindung mit der Kurbelwelle gewährleistet. 

Hydraulische (Tassen-) Stößel

Tassenstößel grenzen den Ventilspiel ab, werden durch die Nockenwelle gesteuert und wirken direkt an die Ventile. Deren hydraulische Funktion wird durch Ölfüllung sichergestellt aus dem Ölschmiersystem des Motors durch eine Öffnung seitlich im Mantel des Stößels. Bei  PD Motoren ist der Aufbau des Stößels verstärkt, damit dieser der Wirkung von erhöhtem Drücken widerstehen kann.  

Schrauben der Nockenwellenbefestigung

Der Satz der speziellen Befestigungsschrauben für die Nockenwelle und Schraubensätze für die Kipphebel

 

Lager für die Führung der Nockenwelle

Lager für die Führung der Nockenwelle ermöglichen die „schwimmende“ Führung der Welle mit Hilfe eines Ölfilmes. Richtige Schmierung, Montage in die gleichaxige Stellung und festziehen mit vorgeschriebenem Drehmoment sind notwendig für die richtige Funktion und Drehbewegung der Welle.

 

Wellendichtringe

Wellendichtringe für Nockenwelle – rechtsdrehend – dienen zur Abdichtung der neuen Nockenwelle.

 

 

 

 

 

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen